• JUDO - der "sanfte" Weg

Herzlich willkommen bei der HSG Turbine Zittau - JUDO

Mitteldeutsche Einzelmeisterschaften U18 in Jena

Nach der erfolgreichen Landesmeisterschaft in Adorf ging es für Vivia ins ferne Jena zur Mitteldeutschen Einzelmeisterschaft in der U18.

Um nicht wieder kurz vor 5 Uhr morgens losfahren zu müssen, sind die Zittauer diesmal bereits am Freitag Abend nach Jena gefahren.

Die Organisation der Zittauer war damit super, die des Wettkampfes leider nicht so. Kampflisten wurden von Hand geführt, die Namen der Kämpfer wurden nicht an der Matte angezeigt und Urkunden, die es laut Ausschreibung geben sollte, gab es nicht. Das war auf der Landesmeisterschaft in Adorf deutlich besser.

Jörg Reichelt war Kampfrichter bei diesem Turnier, Thomas Kluge als Betreuer und unsere Vivia als Kämpferin.

Die Gewichtsklasse bis 48 kg war mit fünf starken Gegnerinnen für Vivia besetzt und so wurde in zwei Pools gekämpft. Für die beiden Besten jedes Pools ging es ins Halbfinale.

Ihre Gegnerinnen waren:

  • Pia Hegel ( Judo Club Halle), Niederlage mit Ippon
  • Leonie Mähler (SV Einheit Altenburg), Sieg mit zwei Waza-Ari (=Ippon)
  • Jenny Madl (1. Judoclub Stollberg), Niederlage mit Ippon (Halbfinale)

Dank ihrem hart erkämpften Sieg darf Vivia nun die bronzene Medallie der diesjährigen Mitteldeutschen Meisterschaften tragen und hat sich damit auch für die Deutschen Meisterschaften in Leipzig qualifiziert. Diese findet am 03.03.2019 statt.

Herzlichen Glückwunsch!

Kampfliste
Ausschreibung